06.03.2016 - Schorbuser Standpunkt zur heutigen Spielabsage

Auf der Internetseite des VfB Krieschow wurde ein Artikel veröffentlicht, welcher der SG Blau-Weiss Schorbus eine willkürliche bzw. sogar unfaire Spielabsage unterstellt. Grundlage dafür war offensichtlich ein von einem Fahrzeug aus angefertigtes Foto unseres Platzes am Freitag, d. 04.03.16, bei schönstem Sonnenschein.

Es wäre der Sache dienlich gewesen, wenn der Fotograf sich der Mühe unterzogen hätte, auszusteigen und unseren Rasen unmittelbar unter die Lupe zu nehmen. Dann hätte er erkannt, dass er vom letzten Heimspiel noch ziemlich „zerwürgt“ ist (ein Glätten mit Technik war bisher nicht möglich)  und zwei Drittel des Platzes nach dem Schneetauen noch völlig durchmatscht sind.

Nachdem durch den Wetterdienst angekündigten und auch niedergegangenen Regen am Sonntag wäre das Spiel eine reine Schlammschlacht unter irregulären Bedingungen geworden. Die für eine Instandsetzung Verantwortlichen, die Stadt Drebkau in Vertretung des Ortsbeirates Schorbus, stimmten einer Nutzung des Platzes im Sinne einer Schadensvermeidung nach einer Begehung vor Ort nicht zu.

Wir durften auch davon ausgehen, dass uns der VfB Krieschow kein Geld zur Instandsetzung des Platzes zur Verfügung stellt.

Weiterhin sei darauf hingewiesen, dass auch das Punktspiel in Briesen ausfiel (Anmerkung: Frischauf Briesen war am 1. Spieltag neben Schorbus der einzige Verein, welcher ein Spiel zuließ…. und nun vermutlichen ebenfalls mit den Folgen zu kämpfen hat).

Ich finde, dass dieser oberflächlich recherchierte Beitrag auf der Krieschower Vereinsseite nur unnötige Stimmungsmache unter den Vereinen fördert.

Seltmann, Abt.-Ltr. Fussball der SG Blau-Weiss Schorbus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren