23.07.2016 - Schorbus mit Unentschieden gegen Drebkau

Die SG Blau-Weiß Schorbus traf im dritten Testspiel der Saisonvorbereitung auf Einheit Drebkau. Schorbus trennte sich von dem Vertreter der Landesklasse mit einem anerkennenswerten 2:2-Unentschieden. Die Drebkauer waren lange Zeit das aktivere Team mit viel Ballbesitz, doch die Blau-Weißen verteidigten umsichtig und ließen wenig zu. Erst in der Schlussphase kam der Favorit zu den beiden Toren.

In der Anfangsphase fand Schorbus zunächst keinen richtigen Zugriff. Doch auch die Gäste hatten bei heißen Temperaturen Mühe um in das Spiel zu finden, wodurch sich ein höhepunktarmes Spiel entwickelte. In der sechsten Spielminute hatte Drebkau die erste Gelegenheit in der Partie aufzuweisen. Frei vor dem Tor schossen sie zu unplatziert, so dass Torwart Thomas Iwanetz den Ball halten konnte. Im weiteren Verlauf agierte Drebkau weiter kreativlos. Schorbus kam nach etwa einer halben Stunde auch endlich in der Offensive an. Maximilian Hußner nahm bei einer schönen Einzelaktion zwei Spieler aus, scheiterte letztlich aber am Drebkauer Keeper. In der 31. Minute folgte die 1:0-Führung für die Gastgeber. Nach einer Eckballhereingabe verwertete Matthias Geppert per Kopf. Bis zum Halbzeitpfiff passierte nichts mehr – wodurch es mit einer nicht unbedingt unverdienten Führung für Schorbus in die Pause ging.

Nach dem Seitenwechsel kam Drebkau mit Druck aus der Kabine, doch für ernsthafte Gefahr konnten sie weiterhin nicht sorgen. Stattdessen gelang Schorbus in der 60. Minute der Ausbau der Führung. Torschütze war erneut Matthias Geppert. Kurz darauf hatte Christian Tischer die Riesengelegenheit um das 3:0 zu erzielen, aber der Drebkauer Schlussmann wehrte seinen Schuss ganz stark per Fuß ab. Das wäre wohl die Entscheidung im Spiel gewesen. Stattdessen zog sich Schorbus mit zunehmender Spieldauer immer mehr zurück, während die Gäste den Druck permanent erhöhten. Die Treffer in der 65. Minute zum 2:1-Anschlusstreffer bzw. in der 80. Minute zum 2:2-Ausgleich haben sich entsprechend angedeutet.

Auch wenn Drebkau am Ende viel Ballbesitz und mehr spielerisches Geschick aufwies, überzeugt haben sie dennoch nicht. Schorbus sollte mit dem Unentschieden leben können, doch bei den nächsten Testspielen gegen die Vertreter aus der Kreisliga (TV 1861 Forst und Leuthen/Oßnig) müssen Siege her.

Die Blau-Weißen kämpften mit: Thomas Iwanetz – Falk Frömming, Niklas Rädel, Enrico Kuhz, Matthias Geppert (SF), Dennis Pastor – Maximilian Hußner, Danilo Koall, Nico Bartelt – Christian Tischer, Maurizio Boigk sowie Andrè Kieschke

Schiedsrichter: Janik Skorna

Kommentare   

0 #1 Websche 2016-07-25 10:20
Sehr schöner Artikel, obwohl ich nicht mal Kontrolle lesen musste ;-)
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren